Der Traum vom Eigenheim schien für Kevin Müller* reibungslos in Erfüllung zu gehen – bis die ersten Schlussabrechnungen der Baufirmen eingingen. «Wir haben zusammen mit der Architektin ein detailliertes Budget mit genügend Reserven erarbeitet», sagt Müller. Es sei für ihn völlig unverständlich, warum die Schlussforderungen nun so viel höher als budgetiert ausgefallen seien.

Sein erster Versuch, direkt bei den Baufirmen zu intervenieren, verlief erfolglos. Einige Firmen drohten ihm bereits, man werde das Bauhandwerkerpfandrecht eintragen lassen, falls er nicht fristgerecht und vollständig zahle.

Unvorhersehbare Kosten?

Kevin Müller fragt bei der Hotline des Beobachters nach: «Kann ich mich denn nicht auf das Budget und die dazugehörigen Offerten berufen?»

Er erhält die Auskunft, dass Handwerker bei einer detaillierten Offerte keine höheren Beträge in Rechnung stellen Haus sanieren mit Architekt Wie die Kosten im Blick behalten? dürfen – es sei denn, die Mehrkosten seien wegen nicht vorhersehbarer, ausserordentlicher Umstände entstanden. Weil das Bauhandwerkerpfandrecht droht, sollte Kevin Müller jetzt anwaltlichen Beistand suchen.

Anzeige

* Name geändert

Get Your Lawyer Logo

Anwaltssuche leicht gemacht

GetYourLawyer ist die Anwaltsplattform in Partnerschaft mit dem Beobachter. Unsere Fachexpertinnen und Fachexperten übermitteln regelmässig Beratungsfälle von Beobachter-Abonnenten an GetYourLawyer, wenn ein anwaltlicher Beistand erfolgsversprechend ist. Diese Fälle stellen die Beobachter-Berater in der Rubrik «Leicht vermittelt» vor.

So finden Sie den richtigen Anwalt!

loading...

Der Beobachter vermittelt Anwälte mit dem Start-up GetYourLawyer. Verlagsgeschäftsführer Roland Wahrenberger zu den Details.

Quelle: Beobachter Bewegtbild

Anzeige