Küchengeräte, Lampen, Fernseher, Stereoanlagen: Viele Elektrogeräte sind immer mit dem Stromnetz verbunden und fressen Energie. Laut EnergieSchweiz könnte man landesweit bis zu 160 Millionen Franken sparen, wenn unbenutzte Geräte ausgesteckt wären. Aber wer bedient schon täglich die rot leuchtenden Sparknöpfe auf den Steckerleisten? Sie nicht? Dann helfen vielleicht Smart Plugs. 

Mit diesen intelligenten Steckdosen schalten Sie die Geräte an Ihren Steckdosen über eine App ein und aus. Einige Modelle erkennen, wenn Ihre Geräte in den Stand-by-Modus wechseln, und nehmen sie automatisch vom Netz. Dazu stecken Sie die Smart Plug ein und verbinden sie mit der dazugehörigen App. Die Weihnachtsbeleuchtung soll nur abends brennen? Wenn niemand daheim ist, soll kein Strom fliessen? Die App funktioniert wie eine Zeitschaltuhr, bequem über Ihr Handy. Ohne Stand-by-Modus sparen Sie je nach Haushalt über 100 Franken im Jahr.

Mehr für Sie
 
 
 
 
 
 

Fazit zu den Smart Plugs

Eine einfache und effiziente Weise, Strom zu sparen. Smart Plugs kappen den Strom an Elektrogeräten, an die man oft nicht denkt.

  • Gut zu wissen: Bestimmte intelligente Steckdosen messen sogar den Stromverbrauch Ihrer Geräte – und zeigen ihn auf dem Smartphone an. Damit sehen Sie, welches in Ihrem Haushalt die grössten Energiefresser sind.
  • Kosten: ab 130 Franken für ein 3er-Set.
  • Hier erhältlich: Elektrofachgeschäfte und Onlinehandel.

Mehr Tipps zum Energiesparen finden Sie regelmässig im Newsletter des Beobachters – hier gratis zum Abonnieren.

Der Beobachter-Newsletter – Wissen was wichtig ist.

Das Neuste aus unserem Heft und hilfreiche Ratgeber-Artikel für den Alltag – die wichtigsten Beobachter-Inhalte aus Print und Digital.

Jeden Mittwoch und Sonntag in Ihrer Mailbox.

Jetzt gratis abonnieren