Nein. Sie haften nicht – und auch nicht Ihre Haftpflichtversicherung . Das gilt während der ganzen Zeit, in der Sie das Auto dem Garagisten überlassen haben.

Das Gesetz sieht Folgendes vor: Der Garagist muss wie ein Halter für Schäden aufkommen, die durch ein Auto verursacht werden, das ihm zur Reparatur übergeben ­wurde. Deshalb ist er verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung ­abzuschliessen – und zwar für alle Fahrzeuge, die in seiner Verant­wor­tung stehen.

Darunter fallen nicht nur seine eigenen Autos, sondern auch die, die ihm von Kunden vorübergehend anvertraut werden.

Ihre Versicherung kann also ­ausnahmsweise abwinken, wenn der geschädigte Autolenker direkt auf sie zugeht. Dasselbe gilt für Sie.

Mehr zu Autoversicherung bei Guider

Sich in dem Dschungel von Autoversicherungen zurechtzufinden, ist nicht einfach. Beobachter-Abonnenten erfahren von Guider, welche Versicherungen sich anbieten, ob Teilkasko oder Vollkasko, welche Schäden durch sie gedeckt werden und wann sich eine Zeitwertzusatz- und Parkschadenversicherung wirklich lohnt.

«Die besten Artikel – Woche für Woche»

Tina Berg, Redaktorin

Die besten Artikel – Woche für Woche

Der Beobachter Newsletter

Anzeige