1. Home
  2. Ernährung
  3. Fleischersatz: 9 Alternativen zu Fleisch

Fleischlos glücklich9 Alternativen zu Fleisch

Pflanzliche Alternativen zu Fleisch schmecken gewürzt richtig gut, haben hochwertiges Eiweiss und sind leicht bekömmlich. Welcher Fleischersatz eignet sich wofür? Ein Überblick.

Man nehme den indonesischen Fleischersatz Tempeh (aus fermentierten Sojabohnen), Federkohl, Gurken, Tomaten, Zwiebeln und Chili-Cole-Slaw – und fertig ist das leckere Sandwich.
von aktualisiert am 16. August 2018

Fleisch. Dazu Gemüse. Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Das kommt bei den meisten Schweizern mehrmals die Woche auf den Teller, 50 Kilogramm Fleisch konsumiert so jeder pro Jahr. Doch das Interesse an Alternativen steigt. Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer wollen ihren Fleischkonsum reduzieren, um etwas für den Tierschutz und das Klima zu tun. Andere wollen gesünder leben. Und manche mögen einfach kein Fleisch Vegan leben Der Stachel im Fleisch .

Fleischimitate erleichtern den Umstieg, denn die meisten sind mit Fleisch auf dem Menüplan gross geworden. Die Alternativen sind gesund, bringen eine günstige Nährstoffzusammensetzung und viel hochwertiges Eiweiss mit. Zudem lassen sich damit lieb gewonnene Gerichte wie Burger Veganes Testessen So schmeckt der Burger aus dem Labor oder Hackfleischtätschli, Würstchen, Braten, Bolognese-Sauce, Chili sin carne, Gulasch und Gyros gut selbst nachkochen oder im Reformhaus, im Biolädeli oder bei den Grossverteilern als Fertigprodukte einkaufen.

Wie bei den Fleischprodukten gilt bei den Alternativen: je weniger verarbeitet, umso gesünder ist ein Produkt. Eine Studie der Albert-Schweitzer-Stiftung von 2017 attestiert zwar den Fleisch-Alternativen, dass sie meist deutlich weniger ungesunde gesättigte Fettsäuren enthalten und praktisch frei von Cholesterin Cholesterin Dick im Geschäft dank der Fett-Lüge sind. Allerdings werden den herkömmlichen fleischlosen Produkten oft zu viel Salz und zu viele Zusatzstoffe beigegeben. Nur die getesteten fleischlosen Produkte aus Bioherstellung schnitten besser ab.

Noch besser ist es allerdings, selbst zu kochen, denn die Fleischimitate gibt es fast alle auch in Rohform oder zum Selbermachen.

Fleisch-Alternativen aus Soja

Fleisch-Alternativen aus Soja
Quelle: Andrea Klaiber

Tofu – der Inbegriff für Fleischersatz

Inbegriff für Fleischersatz ist für die meisten noch immer der aus geronnener Sojamilch hergestellte Tofu. Er zählt in China schon seit Jahrhunderten zu den traditionellen Nahrungsmitteln. Tofu ist abwechslungsreich einsetzbar, lässt sich braten, frittieren oder backen. Pur hat er kaum Geschmack und muss daher mit Sojasauce, Paprika oder Kräutersalz gewürzt oder mariniert werden. Im Supermarkt gibt es bereits geräucherten und gewürzten Tofu. Durch Einfrieren erhält Tofu zudem eine faserige und damit fleischähnlichere Konsistenz.

Tofu


Herstellung

aus Sojamilch 
 

Geschmack

pur hat Tofu kaum Geschmack, daher würzen oder marinieren 
 

Gut geeignet für

pur zum Kochen und Braten, im Supermarkt als Aufschnitt, Würstchen, Burger, Geschnetzeltes, Schnitzel 
 

Eigenschaften

wenige gesättigte Fettsäuren, kein Cholesterin, viel hochwertiges Eiweiss, leicht verdaulich, viel Vitamin E 
 

Konsistenz

als Block schnittfest, aber auch in anderen Konsistenzen erhältlich, erinnert eher an Käse 

Tempeh – noch wenig verbreitet

Der aus fermentierten Sojabohnen gefertigte, nussig schmeckende Tempeh ist ein traditionelles indonesisches Nahrungsmittel, das oft frittiert oder gebacken wird. Beigemischte Schimmelpilze schliessen die Proteine der Bohne auf und machen den Tempeh so leicht verdaulich, allerdings auch etwas unansehnlich. Tempeh ist – genauso wie das stark verarbeitete Sojafleisch – in der Schweiz noch eher wenig verbreitet.

Tempeh


Herstellung

fermentierte Sojabohnenmasse, hergestellt mit Hilfe einer Schimmelpilzkultur 
 

Geschmack

leicht nussig 
 

Gut geeignet für

kochen, backen, braten in Öl, grillieren 
 

Eigenschaften

bissfest, viel Eiweiss und Vitamin B, viel ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, leicht bekömmlich 
 

Konsistenz

erinnert eher an einen Edelschimmelkäse 

Sojagranulat/Sojafleisch


Herstellung

geschrotete Sojabohnen werden ausgepresst 
 

Geschmack

schmeckt pur kaum, daher würzen oder marinieren 
 

Gut geeignet für

gewürzt wie Hackfleisch, Bolognese-Sauce, Chili sin carne, Hackbällchen 
 

Eigenschaften

viel Eiweiss, ungeklärt sind mögliche Auswirkungen auf den Östrogenhaushalt durch zu viel Sojafleisch 
 

Konsistenz

ähnlich wie Hackfleisch 

Fleisch-Alternativen aus Getreide

Fleisch-Alternativen aus Getreide
Quelle: Andrea Klaiber

Seitan – vielfältig einsetzbar

Am ehesten noch an die Konsistenz und den Geschmack von Fleisch erinnert der aus Weizen- oder Dinkeleiweiss gewonnene Seitan. Er ist seit Jahrtausenden Bestandteil der japanischen Küche. Der Teig aus Weizenmehl und Wasser wird so lange geknetet und ausgewaschen, bis nur noch das Klebereiweiss, das Gluten, übrig ist. In einer würzigen Marinade gekocht, bekommt Seitan dann die fleischartige Konsistenz und den Geschmack. Er lässt sich vielfältig in der Küche einsetzen und zu pflanzlicher Bratwurst, Burger oder Schnitzel verarbeiten.

Seitan («Weizenfleisch») 

Herstellung

Weizenmehl wird mit Wasser ausgewaschen, bis nur noch Klebereiweiss übrig ist 
 

Geschmack

schmeckt richtig zubereitet Fleisch am ähnlichsten 
 

Gut geeignet für

Aufschnitt, Bratwurst, Schnitzel, Gulasch, Burger 
 

Eigenschaften

kann gebraten, gebacken, gegrillt, gekocht werden, enthält aber Gluten 
 

Konsistenz

fleischähnlich, da faserige Konsistenz 

Fleisch-Alternativen aus Hülsenfrüchten

Fleisch-Alternativen aus Hülsenfrüchten
Quelle: Andrea Klaiber

Lupine & Co. – viel Proteine

Hülsenfrüchte Ernährung Speisen mit Eisen enthalten viel pflanzliches Eiweiss. Besonders die Lupine, die früher als Viehfutter angebaut wurde: Sie enthält deutlich mehr Eiweiss und Ballaststoffe als Tofu, aber weniger Fett, hat einen angenehm nussigen Geschmack und besitzt eine fleischähnliche, faserige Struktur.

Bohnen, Erbsen, Linsen 

Herstellung

gegarte, grob zerdrückte Hülsenfrüchte mit Bindemittel wie Haferflocken oder Johannisbrotkernmehl, Gewürze 
 

Geschmack

erinnert eher wenig an Fleisch 
 

Gut geeignet für

Frikadellen, Bratlinge, Falafel 
 

Eigenschaften

viel Eiweiss, enthält zusätzlich Ballaststoffe 
 

Konsistenz

je nach Zubereitung 

Lupine

Herstellung

eingeweichte Samen der Süsslupine 
 

Geschmack

leicht nussig 
 

Gut geeignet für

braten, grillieren; Schnitzel, Würstchen, Burger 
 

Eigenschaften

hochwertiges Eiweiss, ähnlich wie Soja, aber mit mehr Ballaststoffen und weniger Fett; viel Vitamin B12, meist in Bioqualität 
 

Konsistenz

fleischähnlich, da faserige Konsistenz

Fleisch-Alternativen aus Gemüse

Fleisch-Alternativen aus Gemüse
Quelle: Andrea Klaiber

Quorn – beliebter Schimmelpilz

Alternativen aus Gemüse schmecken weniger nach Fleisch, können aber ähnlich angerichtet werden. Ein paniertes und in der Pfanne gebratenes Sellerieschnitzel oder Frikadellen aus Gemüse eignen sich gut für einen fleischfreien Tag. Beliebt ist Quorn, ein gegorener und mit reichlich Zusatzstoffen auf den Geschmack und das Aussehen hellen Hühnerfleischs getrimmter Schimmelpilz, den es bei den Grossverteilern als Gehacktes, Geschnetzeltes, Schnitzel, Wurst und Aufschnitt gibt.

Fermentiertes Schimmelpilzmyzel («Quorn») 

Herstellung

fermentiertes Pilzeiweiss 
 

Geschmack

neutral, muss gewürzt werden 
 

Gut geeignet für

nur fertig erhältlich als Bratwurst, Hackfleisch und Aufschnitt 
 

Eigenschaften

viel hochwertiges Eiweiss und Linolsäure, aber auch viele Zusatz- und Geschmacksstoffe; enthält häufig Hühnereiweiss (nicht vegan) 
 

Konsistenz

erinnert an mageres Hühnerfleisch

Wurzelgemüse

Herstellung

geschrotete Karotten, Steckrüben, Sellerie 
 

Geschmack

schmeckt wenig nach Fleisch 
 

Gut geeignet für

Gemüseburger und Sellerieschnitzel 
 

Eigenschaften

meist selbst gekocht, daher ohne Zusatzstoffe 
 

Konsistenz

je nach Zubereitung

Buchtipp
Essen. Geniessen. Fit sein.
Essen. Geniessen. Fit sein.
Mehr Infos

Fleisch-Alternativen aus Milch

Valess – Fleisch aus Milch? Das geht!

Für das Milchfleisch der Marke Valess wird wie bei der Käseherstellung das Eiweiss aus frischer Milch extrahiert, Ballaststoffe, Gewürze und Kräuter werden dazugemischt, der fertige Teig wird paniert. Geschmacklich erinnert es an zartes Pouletfleisch Tierhaltung Wie billig darf das Poulet sein? .


Herstellung

Eiweiss aus frischer Milch und zugesetzten Ballaststoffen sowie Kräuter und Gewürze 
 

Geschmack

erinnert an zartes Pouletfleisch 
 

Gut geeignet für

nur fertig erhältlich als Schnitzel, Geschnetzeltes, Steaks, Burger, Bratwurst 
 

Eigenschaften

fleischartige Struktur
 

Konsistenz

wie zartes Fleisch 

«Wissen, was dem Körper gut tut.»

Chantal Hebeisen, Redaktorin

Wissen, was dem Körper gut tut.

Der Gesundheits-Newsletter

Bitte melden Sie sich an, um zu diesem Artikel zu kommen­tieren.

1 Kommentar

Sortieren nach:Neuste zuerst
manuelahof
Eine super Zusammenfassung von Fleisch-Alternativen. Ich bin selbst gerade dabei zu versuchen auf Fleisch zu verzichten. Da hilft diese Auflistung doch sehr gut. Ich werde mal in den kommenden Tagen ein paar der Optionen hier ausprobieren!

Bitte melden Sie sich an, um auf diesen Kommentar zu antworten.