Sie haben tatsächlich einen gewissen Vorteil: In Ihrem Alter können Sie länger stempeln und erhalten erst noch mehr Taggelder.

Diese zwei Privilegien gegenüber Ihren jüngeren Arbeitskolleginnen und -kollegen geniessen Sie, weil Sie sich innerhalb der letzten vier Jahre vor dem Erreichen des ordentlichen AHV-Rentenalters als arbeitslos melden Jobverlust Haben Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld? . In diesem Fall können Sie Taggelder innert einer Rahmenfrist von vier Jahren statt der üblichen zwei Jahre beziehen. Sie haben also länger Zeit, sich eine neue Stelle zu suchen.

Der normale Anspruch auf Taggelder berechnet sich nach der Anzahl Beitragsmonate bei der Arbeitslosenversicherung. Ab 22 Monaten sind es 520 Tage für Arbeitslose über 55 Arbeitslos Mehr Taggelder ab 55? .

Weil aber Ihre Rahmenfrist vier Jahre vor dem Erreichen des ordentlichen AHV-Rentenalters eröffnet wird, haben Sie darüber hinaus noch zusätzliche 120 Taggelder zugut.

Buchtipp
50 plus – Neuorientierung im Beruf
50 plus – Neuorientierung im Beruf
Mehr Infos
Anzeige
Mehr zur Arbeitslosenentschädigung bei Guider

Im Falle eines Jobverlusts und anschliessender Arbeitslosigkeit bezahlt die Arbeitslosenkasse eine Entschädigung in Form von Taggeldern aus, wenn man sich beim RAV anmeldet. Bei Guider erfahren Beobachter-Abonnenten nicht nur, wie hoch das Arbeitslosengeld ausfallen wird, sondern wie man darüber hinaus versichert ist.

«Die besten Artikel – Woche für Woche»

Tina Berg, Redaktorin

Die besten Artikel – Woche für Woche

Der Beobachter Newsletter

Anzeige