1. Home
  2. Prix Courage
  3. Prix Courage 2018: Kandidatin 3 – Natalie Urwyler

Prix Courage 2018Kandidatin 3 – Natalie Urwyler

Natalie Urwyler kämpft gegen die Diskriminierung von Ärztinnen. Soll sie den diesjährigen Prix Courage erhalten? Dann stimmen Sie jetzt hier online ab.

loading...
Nominiert für den Prix Courage 2018: Natalie Urwyler.
von aktualisiert am 13. September 2018

Natalie Urwyler ist Ärztin und Mutter. Eine Frau. Kein Arzt, kein Mann, kein Papi. Genau das – ihr Geschlecht – wird ihr zum Verhängnis. «Ich verlor alles: Job, Karriere, Renommee», sagt die 44-Jährige.

Urwyler arbeitete elf Jahre lang an der Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie am Inselspital Bern. Erfolgreich. Sie forschte im Ausland und holte Forschungsgelder für die Uniklinik. Sie war eine Nachwuchshoffnung, eine angehende Professorin. Nach der Geburt ihrer Tochter kam es zum Bruch. Im Juni 2014 wurde ihr gekündigt «aufgrund eines komplett zerrütteten Vertrau- ensverhältnisses».

Die Ärztin hatte wiederholt den ungenügenden Schutz von Schwangeren am Inselspital kritisiert, lange bevor sie selber Mutter wurde. Sie wehrte sich gegen die Benachteiligung von Frauen, forderte einen besseren Mutterschutz. Sie sprach von Diskriminierung und Mobbing. Aber auch konkret von Fehlgeburten bei sich und Berufskolleginnen – wegen rücksichtsloser Einsatzzeiten während der Schwangerschaft.

Nach der Kündigung machte Urwyler vor Gericht eine systematische Diskriminierung geltend. Zwei Instanzen geben ihr vollumfänglich recht: Urwyler muss wieder angestellt und die Lohndifferenz bezahlt werden.

Ende August hat das Inselspital das Urteil des Obergerichts akzeptiert. Es ist das erste Mal, dass eine Frau vor Gericht mit Berufung auf das Gleichstellungsgesetz gegen einen Konzern gewinnt.

«Ein wegweisender Entscheid für alle Frauen in der Schweiz», so Urwyler. «Es hat sich gelohnt, vier Jahre dafür zu kämpfen.»

 

  • Soll Natalie Urwiler den Prix Courage 2018 erhalten? Dann öffnen Sie jetzt weiter unten auf dieser Seite das Voting-Formular und gewinnen Sie mit etwas Glück bei unserer Verlosung!

Prix Courage 2018 – Die Kandidaten im Porträt

Jetzt abstimmen und gewinnen!

Ihre Stimme zählt! Die Stimmen der Beobachter-Lesenden und jene der Prix-Courage-Jury werden zu je 50 Prozent gewichtet.

Der Prix Courage ist mit 15'000 Franken dotiert.


 

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Die Abstimmung ist inzwischen beendet. Der/die Gewinner/in des Prix Courage 2018 wird anlässlich der Verleihung am Freitag, 2. November 2018 bekanntgegeben.