1. Home
  2. Prix Courage
  3. Prix Courage 2017: Das sind die Kandidaten – jetzt abstimmen!

Prix Courage 2017Das sind die Kandidaten – jetzt abstimmen!

Alle acht Kandidaten für den Prix Courage 2017 auf einen Blick. Bild: Christian Schnur

Diese Frauen und Männer haben Mut bewiesen. Sie haben Missstände aufgedeckt, Menschen gerettet – und sind deshalb für den Prix Courage 2017 nominiert. Wem geben Sie Ihre Stimme?

aktualisiert am 2017 M09 28

Ihre Stimme zählt!

Stimmen Sie ab und gewinnen Sie mit etwas Glück ein E-Bike. Entscheiden Sie mit, wer den Prix Courage 2017 erhält. Die Stimmen der Beobachter-Leserinnen und -Leser und diejenigen der Prix-Courage-Jury werden zu je 50 Prozent gewichtet. Der Prix Courage ist mit 15'000 Franken dotiert. 

Leserinnen und Leser können per Telefon, per SMS oder online abstimmen – die entsprechenden Nummern und Formulare finden Sie jeweils bei den einzelnen Kandidatenporträts.

Teilnahmeschluss ist der 5. November 2017.

Die Kandidaten im Porträt

  • Nora Furer
    ... hat eine Frau einem brennenden Haus gerettet.
     
  • Erwin Hammer
    ... hat eine schützenswerte Landschaft verteidigt.
     
  • Natalie Burlet
    ... hat zwei Waisenheime in Burkina Faso gegründet.
     
  • Mustafa Karasahin
    ... hat ein Mädchen vor dem einfahrenden Zug gerettet.
     
  • Monika Bosshard
    ... wird einer Zufallsbekanntschaft eine Niere spenden.
     
  • Remo Schmid
    ... hat eine Frau vor einem Gewalttäter gerettet.
     
  • Muriel Pestalozzi 
    ... hat Missstände im Statthalteramt aufgedeckt.
     
  • Philippe Viau
    ... hat einen Mann aus der reissenden Aare geborgen.

Mitmachen und ein E-Bike gewinnen!

Stimmen Sie ab und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Upstreet5 E-Bike von FLYER – offeriert von m-way. Es ist die perfekte Symbiose aus Design und Fahrvergnügen, ein starker Begleiter für Langstreckenpendler, urbane Alltagshelden und Familien.