Wenn es Ihnen nichts ausmacht, Pläne zusammenzutragen, wenn Sie gern Verkaufsmappen erstellen, gut fotografieren und im Umgang mit Verkaufsplattformen oder im Aufgeben von Inseraten versiert sind, benötigen Sie keine Hilfe. Ihre Hausbank kann helfen, einen realistischen Verkaufspreis zu ermitteln. Alternativ kann eine Schätzungsfachperson eine kostenpflichtige Hausbewertung anfertigen – oder Sie verkaufen einfach meistbietend.

Mehr für Sie

In diesen Fällen sollten Sie auf die Hilfe einer Fachperson zurückgreifen: Sie haben keine Erfahrung im Hausverkauf und wollen sich begleiten lassen, oder Ihr Netzwerk für potenzielle Käufer ist zu klein. Bedenken Sie ebenfalls, dass Interessenten Fragen stellen und das Haus besichtigen wollen, das kann zeitintensiv werden.