1. Home
  2. Wohnen
  3. Miete
  4. Mietrecht: Darf der Vermieter einfach in die Wohnung?

MietrechtDarf der Vermieter einfach in die Wohnung?

Frage: Mein Vermieter will mit einem Monteur die Heizung überprüfen. Ich halte das für einen Eingriff in die Privatsphäre – die Heizung funktioniert einwandfrei. Nun sagt der Vermieter, er habe ja einen Schlüssel, er komme also ohnehin hinein. Kann ich mich wehren?

Der Vermieter darf die Wohnung nicht eigenmächtig betreten. Damit würde er sich sogar des Hausfriedensbruchs strafbar machen.
von
aktualisiert am 06. Oktober 2017

Der Vermieter muss die Wohnung des Mieters unterhalten. Um dieser Pflicht nachkommen zu können, muss man als Mieter unter anderem dulden, dass er den Zustand der Heizung überprüfen kann, damit diese im tiefsten Winter nicht aussteigt.

Das Besichtigungsrecht steht dem Vermieter persönlich zu wie auch dem Fachmann, hier: dem Heizungsmonteur. Die sogenannte Duldungspflicht des Mieters ist eine Ausnahme vom Grundsatz, dass der Mieter die Wohnung ungestört nutzen kann.

Das Mietrecht schreibt aber vor, dass der Vermieter Besichtigungen und Arbeiten rechtzeitig anzeigen und auf den Mieter Rücksicht nehmen muss.

Konkret: Wird wie in Ihrem Fall die Heizung vorerst bloss kontrolliert, sollte der Vermieter etwa ein bis zwei Wochen im Voraus mit Ihnen Kontakt aufnehmen und einen Besuchstermin vereinbaren. Sollte die Heizung später einer Revision oder Reparatur bedürfen, muss er Sie über den genauen Beginn, die voraussichtliche Dauer und den Namen des Handwerksbetriebs informieren.

Wichtig ist ausserdem: Der Vermieter darf die Wohnung nicht eigenmächtig betreten. Damit würde er sich sogar des Hausfriedensbruchs strafbar machen.

Ohne Ihre Zustimmung hat er zudem gar kein Recht, einen Wohnungsschlüssel oder Passepartout zu besitzen. Dagegen können Sie sich wehren – notfalls mit einem Gesuch an die zuständige Schlichtungsbehörde.

Polizei oder Feuerwehr kommen im Notfall auch ohne Schlüssel rein

Das weitverbreitete Argument der Vermieter, sie müssten einen Wohnungsschlüssel für Notfälle behalten, ist nicht gerechtfertigt – in solchen Situationen kann sich die Polizei oder die Feuerwehr auch ohne Schlüssel Zutritt zur Wohnung verschaffen.

Fazit: Weisen Sie den Vermieter auf Ihre Rechte hin und ver­suchen Sie, mit ihm – oder noch besser direkt mit dem Fachmann – einen passenden Termin zu vereinbaren, an dem Sie anwesend sein können.

Guider Logo

Mehr zu Vermieten & Mietrecht bei Guider, dem digitalen Berater des Beobachters

Damit es nicht zu Schwierigkeiten kommt, sollten sich Vermieter im Mietrecht auskennen. Auf Guider erfahren Mitglieder mehr über die Vorschriften bei Kündigungen und welche Rechte Vermieter als auch Mieter haben.

Buchtipp

Mietrecht

Was Mieter in der Schweiz über ihre Rechte und Pflichten wissen müssen

Mehr Infos

Mietrecht

Cover Mietrecht