1. Home
  2. Wohnen
  3. Winterdienst: Wer ist fürs Schneeräumen zuständig?

WinterdienstWer ist fürs Schneeräumen zuständig?

Bleibt der Schnee ums Haus liegen, fragt sich schnell, ob der Vermieter oder der Mieter die weisse Pracht wegräumen muss. Antworten auf diese und weitere Fragen rund um Schnee finden Sie hier.

Es reicht, wenn der Schnee auf Fusswegen zwischen 7 und 21 Uhr geräumt wird.

Von aktualisiert am 11. Dezember 2018

Nichts im Mietvertrag – wer muss schaufeln?

In unserem Mietvertrag ist nicht geregelt, wer den Gehweg zum Haus von Schnee befreien muss. Was gilt denn nun?
Bei einem Mehrfamilienhaus ist das Schneeschippen des Umschwungs Sache des Vermieters – es gehört zum ordentlichen Unterhalt der Liegenschaft. Steht in der Hausordnung, dass dies zu den Mieterpflichten gehört, so gilt das nur, wenn die Hausordnung im Mietvertrag ausdrücklich zu dessen Bestandteil erklärt wurde.

Im Normalfall muss also der Vermieter oder ein von diesem beauftragter Hauswart Mietrecht Fauler Hauswart - was kann ich tun? den Schnee wegräumen. Das kann durchaus auch mehrmals täglich nötig sein, allerdings nicht die ganze Nacht hindurch: Es reicht, wenn zwischen 7 und 21 Uhr geräumt wird. Nur was zu Ihrem Mietobjekt gehört, müssen Sie selbstverständlich selber von Schnee befreien, also zum Beispiel Balkon oder Terrasse und Autoabstellplatz.

Das gemietete Einfamilienhaus ist aus diesem Grund anders zu behandeln: Da der Zugang nur dem Mieter alleine dient, ist dieser auch ohne vertragliche Abmachung zur Schneeräumung verpflichtet. Mehr dazu im Beobachter-Artikel «Schnee: Wer muss zur Schaufel greifen?» Schnee Wer muss zur Schaufel greifen? .

3 Tipps: Schnee schaufeln

loading...

Muss ich als Mieter selber zur Schaufel greifen, wenn der Vermieter nicht räumt? Unsere 3 Tipps dazu.

Zuständige Person ist in den Ferien

Eigentlich wäre bei uns der Abwart fürs Schneeräumen zuständig, doch der ist in den Ferien, und einen Ersatz gibt es offensichtlich nicht. Müssen wir Mieter uns nun darum kümmern?
Nein. Der Vermieter ist und bleibt für das Schneeräumen um den Mietblock verantwortlich. Wenn er einen Abwart dafür eingesetzt hat, muss er auch dafür besorgt sein, dass bei dessen Abwesenheit ein Vertreter dessen Aufgaben erledigt.

Bleiben die Hauswartaufgaben nun einfach liegen, so liegt ein mietrechtlicher Mangel vor. Solange er nicht beseitigt ist, haben Sie Anspruch auf eine angemessene Mietzinsherabsetzung. Wie Mieter diese einfordern können, lesen Sie im Beobachter-Artikel «Mietmängel: Die volle Miete für eine Bruchbude?» Mietmängel Die volle Miete für eine Bruchbude? .

Sollte es zu einem Unfall auf der vereisten oder zugeschneiten Treppe kommen, so haftet in erster Linie der Grundeigentümer respektive der Vermieter für den Schaden.

Guider Logo

Mehr zum Winterdienst bei Guider, dem digitalen Berater des Beobachters

Bei ungenügendem Winterdienst, der einen Unfall zur Folge hat, stellt sich schnell die Frage nach der Haftung und wer eigentlich für den Unterhalt zuständig ist. Guider gibt hierzu Antworten für seine Mitglieder.

Verletzung durch Dachlawine – wer haftet?

Bei uns wurde eine Stockwerkeigentümerin durch eine Dachlawine verletzt und musste hospitalisiert werden. Gemäss Ämtliplan hätte ich Schnee räumen sollen, auch wenn nichts zum Hausdach festgehalten ist. Hafte ich nun für den Schaden?
Selbstverständlich haften Sie nicht dafür, was eine Dachlawine angerichtet hat, wenn Sie Ihre nicht näher umschriebene Pflicht, Schnee zu räumen, versäumt haben. Diese Aufgabe umfasst üblicherweise die Zugänge sowie allfällige Zufahrten und gemeinsam genutzte Vorplätze, nicht aber ein Dach.

In Betracht käme aber eine Haftung der Stockwerkeigentümergemeinschaft als Werkeigentümerin. Voraussetzung ist, dass das Dach mit vernünftigem Aufwand gegen solche Vorfälle hätte abgesichert werden können. Wenn die Gemeinschaft Kenntnis von der Gefahr hatte oder hätte haben müssen (etwa weil es nicht die erste Dachlawine war), wird sie schadenersatzpflichtig. Wer bei der Gemeinschaft der Stockwerkeigentümer für die Kosten der Dachsanierung aufkommen muss, lesen Sie im Beobachter-Artikel auf Guider «Stockwerkeigentum: Wer haftet fürs Dach?» (exklusiv für Mitglieder).

Buchtipp
Stockwerkeigentum
Stockwerkeigentum
Mehr Infos

Nachbar schiebt allen Schnee rüber

Unser Nachbar schiebt den Schnee einfach zu unserer Strasseneinfahrt. Was kann ich dagegen tun?
Sofern der Schnee auf Ihr Grundstück geräumt wird, könnten Sie – in rechtlicher Hinsicht – Ihren Nachbarn auf Unterlassung verklagen. Denkbar wäre auch eine Klage auf Schadenersatz für die Aufwendungen, die Ihnen durch das Wegräumen seines Schnees entstanden sind. Das wäre ein Zivilprozess Zivilprozessordnung So kommen Sie zu Ihrem Recht mit entsprechendem Prozess- und Kostenrisiko – der möglicherweise erst einige Schneeschmelzen später sein Ende gefunden hätte.

Liegt der Schnee vor Ihrem Grundstück auf öffentlichem Boden, gelangen Sie am besten an die Gemeinde. Diese kann den fehlbaren Eigentümer hoffentlich schnell und unbürokratisch von seinem unrechtmässigen Handeln abbringen.

Vielleicht reicht aber auch schon ein nettes Gespräch mit dem Nachbarn. Für das gezwungenermassen weiter andauernde nachbarschaftliche Verhältnis wäre das auf jeden Fall das Beste. Wie Sie mit Ihrem Anliegen am besten auf den Nachbarn zugehen, erläutert der Beobachter-Artikel «Konflikte: Krach mit dem Nachbarn» Konflikte Krach mit dem Nachbarn? .

Wer räumt bei gemeinsamem Wegrecht?

Ich habe ein Wegrecht und kümmere mich ums Schneeräumen. Der Grundeigentümer benutzt den Weg ebenfalls. Wäre er nicht auch verpflichtet, den Weg zu unterhalten?
Doch, ohne anderslautende Vereinbarung sind Sie beide verpflichtet, den Wegrechtsteil zu unterhalten, und zwar entsprechend der Intensität Ihrer jeweiligen Nutzung. Das ist natürlich eine vollkommen unpraktikable Aufteilung.

Daher lohnt es sich, nun im Nachhinein noch eine schriftliche Vereinbarung aufzusetzen, die konkret regelt, wer wann was zu tun hat. Mehr zur Rechtslage beim Wegrecht und wie Sie den Unterhalt sowie die Kosten dafür arrangieren können, lesen Sie im Beobachter-Artikel «Dienstbarkeiten: Das birgt Zündstoff unter Nachbarn» Dienstbarkeiten Das birgt Zündstoff unter Nachbarn .

Buchtipp

Mietrecht

Was Mieter in der Schweiz über ihre Rechte und Pflichten wissen müssen

Mehr Infos

Mietrecht

Cover Mietrecht
Quelle: Beo_Mietrecht