Karin Hochreutener ist selbständige Shiatsu-Therapeutin. Wegen der Corona-Massnahmen Coronavirus Rechtliche Fragen zur Lockerung der Massnahmen konnte sie ihre Arbeit nicht mehr anbieten. Sie beantragte Erwerbsersatz Covid-19. Für den Monat April erhielt sie 45 Franken von der Ausgleichskasse – obwohl sie seit Jahren ein Einkommen von über 10'000 Franken jährlich erwirtschaftet und der Erwerbsersatz 80 Prozent des entgangenen Verdienstes ersetzt.

Die Ausgleichskasse ging von einer seit Jahren unverändert tiefen Akontorechnung von 400 Franken Jahreseinkommen aus. Mit der AHV-Schlussrechnung forderte die Kasse jedes Jahr die Beiträge auf einem sehr viel höheren Einkommen nach. Die Akontobeiträge jedoch passte sie nicht an. Im Rahmen der Corona-Erwerbsersatzordnung hat das Folgen. Trotz Reklamation blieb die Kasse beim Entscheid.

Erst die vom Beobachter-Beratungszentrum mitverfasste Einsprache half: Mit der neuen Abrechnung erhält Hochreutener nun knapp 800 Franken rückwirkend für April. Denn der Erwerbsersatz sollte nicht aufgrund einer nicht aktuellen Akontorechnung erfolgen, sondern sich auf das effektive AHV-Einkommen stützen. Das Bundesamt für Sozialversicherungen hat auf Hinweis des Beobachters eine neue Weisung an die Kassen erlassen.

Anzeige

Erwerbsersatz für Selbständige

loading...

Wegen des Coronavirus kämpfen viele Selbständigerwerbende mit finanziellen Einbussen. Beobachter-Expertin Katharina Siegrist sagt, wer Anspruch auf Erwerbsersatz hat.

Quelle: Beobachter Bewegtbild

Aus der Krise in die Zukunft

Die Corona-Krise wird den Firmenalltag noch lange prägen. Der KMU-Manager von Beobachter und Handelszeitung hilft Ihnen, Probleme zu meistern und Chancen zu packen. Er informiert und unterstützt praxisnah mit allen nötigen Links und Vorlagen unter anderem zu den Themen Schritt für Schritt in die Zukunft, effizientes Mahnwesen, Kommunikation und Organisation im Homeoffice sowie Marketing.

zum Vertical 

Ein Wegweiser, den es so eigentlich nicht gibt, zeigt mit Stichworten, wo Kleingewerbler während der Corona-Krise Hilfe finden
Quelle: Getty Images/iStockphoto

«Wir halten Sie und Ihr KMU auf dem Laufenden.»

Urs Gysling, Leiter Beobachter-Edition

Wir halten Sie und Ihr KMU auf dem Laufenden.

Der KMU-Update-Service